Online-Seminar zur Sportstättenbauförderung des LSB Niedersachsen e.V.

 

Datum, Uhrzeit:

 

17.03.2022, 18 Uhr bis ca. 20 Uhr

 

21.04.2022, 18 Uhr bis ca. 20 Uhr

 

16.06.2022, 18 Uhr bis ca. 20 Uhr

 

18.08.2022, 18 Uhr bis ca. 20 Uhr

 

 

Beschreibung:

 

Im Online-Seminar erhalten Sie einen Überblick über die Sportstättenbauförderung des LandesSportBundes Niederachsen.

Vermittelt werden die wesentlichen Voraussetzungen für eine Förderung, geltende Fristen und Möglichkeiten der Förderung.

Die Teilnahme ist zwingend erforderlich für solche Vorhaben, deren Gesamtausgaben unter 25.000 € erwartet werden.

Empfohlen wird die Teilnahme durch das für die Baumaßnahme verantwortliche Vereinsmitglied.

 

Anmeldungen bitte über folgende E-Mail-Adresse von Britta Werdermann:  bwerdermann@lsb-niedersachsen.de

unter Angabe folgender Daten:

 

Verein: ________________________

 

Name des Teilnehmenden: ___________________

 

Sportbund: _____________________

 

 

Sie erhalten zu gegebener Zeit die erforderlichen Zugangsdaten für das Online-Seminar.

 

Die Teilnahmebestätigungen werden nach den Online-Seminaren vom LSB an den KSB Uelzen zur Weiterleitung an die entsprechenden Teilnehmer*innen bzw. Vereine versandt.

 

Hinweis:

Für Vorhaben mit erwarteten Gesamtausgaben über 25.000 € ist ein Beratungsgespräch des Vereins mit dem für ihn zuständigen Sportbund verpflichtend.

 

 

 

Online-Seminar „Rasenpflege - Wie starten wir nachhaltig in die Saison?“

des LSB Niedersachsen e.V.

 

Im Online-Seminar dreht sich alles um die richtige Pflege des Naturrasenplatzes nach dem Winter. Wie pflege und dünge ich am besten zum Start der Rasensaison? Wie sieht ein nachhaltiges Pflegemanagement für das Jahr aus? Diesen Themen – aber auch grundsätzliches zum Rasen – widmen wir uns im Rahmen des rund 2-stündigen Online-Seminars am

02.03.2022 um 18 Uhr.

 

Als Referent steht der „Rasenfuchs“ Norbert Lischka (Master Greenkeeper) zur Verfügung. An ihn können während des Seminars auch Fragen per Chat-Funktion gestellt werden.

 

Anmeldung unter Angabe des Namens und Vereins/Institution und Kontakt-E-Mailadresse bis zum 01.03.2022 per E-Mail an bwerdermann@lsb-niedersachsen.de.

 

 

Online-Seminar „Reduzierung von Mikroplastikausträgen bei Kunststoffrasenplätzen“ des LSB Niedersachsen e.V.

 

Wer kennt es nicht: rund um viele Kunststoffrasenplätze finden sich auf den Wegen, Wiesen und in Umkleiden kleine Kunststoffgranulatteilchen. Die sogenannten Füllstoffe („Infill“) sollen bei vielen Kunststoffrasenspielfeldern u.a. den Spielkomfort und die Schutzfunktion verbessern. Gelangen diese allerdings in die Natur und Umwelt, stellen sie ein Problem dar. Dort werden sie nicht biologisch abgebaut, verbleiben sehr lange in der Umwelt und werden von Lebewesen aufgenommen und durch die Weitergabe über die Nahrungskette können diese auch bis zum Menschen gelangen.

 

Was ist also zu tun, damit möglichst wenig und im besten Fall kein Mikroplastikaustrag vom Spielfeld in die Umwelt erfolgt?

 

Dieser Frage widmen wir uns im kostenlosen Online-Seminar des LSB Niedersachsen in Kooperation mit dem Niedersächsischen Fußballverband und dem Deutschen Fußball-Bund am 10.02.22 um 18 Uhr. In rund 75 Minuten werden Tipps und Tricks zur richtigen Pflege und Maßnahmen vorgestellt, mit denen jeder Sportverein mit einem Kunststoffrasenspielfeld mit Kunststoffgranulat den Austrag deutlich reduzieren kann. In das Thema einleiten wir Prof. Franz Brümmer von der Universität Stuttgart mit einem Input zum Thema „Mikroplastikaustrag aus Sportböden in die Umwelt“.

 

Wir bitten um eine Anmeldung zur Veranstaltung unter Angabe des Namens und Vereins/Institution und Kontakt-E-Mailadresse bis zum 09.02.2022 per E-Mail an bwerdermann@lsb-niedersachsen.de.

 

 

Infos zum Antrag

 

Bitte reichen Sie die Anträge ab 25.000,- Euro sowie zum Struktur- und Entwicklungsfonds (SEF) bis spätestens 01. August jeden Jahres beim KSB Uelzen ein. Alle vollständigen Anträge (ab 25.000,00 € bzw. zum SEF) werden nach Vorprüfung durch den KSB Uelzen, vom Landessportbund weiterbearbeitet.

Alle Anträge bis 25.000,- Euro benötigen wir bis 01.September jeden Jahres.

 

Über die "Richtlinie zur Förderung des Sportstättenbaus" werden grundsätzlich Baumaßnahmen von Sportvereinen gefördert, die mit der sportlichen Nutzung in Zusammenhang stehen (Sport-, Bewegungs- und Begegnungsräume). Die Richtlinie differenziert zwischen

 

Bestandssicherungsmaßnahmen

 

Hierzu zählen Maßnahmen, die zur baurechtlichen, betriebsorganisatorischen und finanziellen Absicherung des Sportbetriebes erforderlich sind inkl. Sanierung und Modernisierung. Mindestens 10% der förderfähigen Ausgaben sind als Eigenmittel durch den Verein einzubringen. Die Förderhöhe beträgt bis zu 30 % der förderfähigen Ausgaben.

 

Bestandsentwicklungsmaßnahmen

Hierzu zählen bauliche Maßnahmen, die eine Neuausrichtung des Sportvereins unterstützen. Mindestens 10% der förderfähigen Ausgaben sind als Eigenmittel durch den Verein einzubringen. Die Förderhöhe beträgt bis zu 35 % der förderfähigen Ausgaben.

 

Struktur- und Entwicklungsfonds

Mit dem Struktur- und Entwicklungsfonds werden Vereine in finanzschwachen Kommunen besonders gefördert. Für das Förderjahr 2021 sind dieses im Landkreis Uelzen alle Vereine der Samtgemeinden Bevensen, Ebstorf und Aue. Mindestens 10% der förderfähigen Ausgaben sind als Eigenmittel durch den Verein einzubringen. Die Förderhöhe beträgt bis zu 40 % der förderfähigen Ausgaben.

Bei allen Maßnahmen ist ein persönliches Beratungsgespräch zur Erörterung der geplanten Baumaßnahme empfehlenswert.

Die Teilnahme an dem Qualifix-Baustein „Sportstättenbau“ ist für alle Maßnahmenformen verpflichtend und darf nicht älter als 24 Monate sein.

 

Bitte rufen Sie uns an unter 0581/5311 oder schicken eine Mail an info@ksb-uelzen.de , wenn Sie einen „Antrag auf Förderung einer Sportstättenbaumaßnahme“ stellen möchten.

Dateien zum Download

Hinweisblatt zum Beratungsgespräch

Richtlinie zur Förderung des Sportstättenbaus